102 Beiträge • 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Nächste Seiteunten

1.100 Euro Grundrente in Holland

Keoma (61)


Themen: 189
Beiträge: 20035
Nachricht
Direkt-Link

Am 27.12.2011 um 07:10:

 

Diejenigen, die hier immer der Meinung sind, dass Deutschland ein tolles Sozialsystem hat, sollten dieses mal mit Holland vergleichen.

Dort bekommt jeder eine Grundrente von 1100 Euro, wenn er 50 Jahre dort gelebt hat. Und zwar egal, was er vorher verdient hat, und wie lange er vorher dort gearbeitet hat.

Das ist mehr Kohle, als der Mindestlohn, der ja in Deutschland immer öfter gefordert wird, aber von Lügnern wie Merkel abgelehnt wird, weil unsere Wirtschaft ja dann pleite geht.

 

Nun weiss ich auch, warum mein Kumpel, der mittlerweile 25 Jahre in Holland lebt, immer anfangen muß zu lachen, wenn es um das deutsche Sozialsystem geht....

 

Dann wünsche ich den Niedriglohnarbeitern bei uns, den freiwilligen Ein Euro Jobbern, und den Teilnehmern an sinnlosen Schulungsmassnahmen durch das Amt ein erfolgreiches Jahr 2012.

Nehmt aber bitte in kauf, dass ich zumindest die Leute auslache, die auf sowas noch stolz sind, und von ener späteren normalen Rente in Deutschland träumen....

-------------------- Nachträglich editiert von amerikaner am 27.12.2011 07:24

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...
God save America...

Doom5 (49)


Themen: 101
Beiträge: 1620
Nachricht
Direkt-Link

Am 27.12.2011 um 08:52:

Zitat (amerikaner):

Dann wünsche ich den Niedriglohnarbeitern bei uns, den freiwilligen Ein Euro Jobbern, und den Teilnehmern an sinnlosen Schulungsmassnahmen durch das Amt ein erfolgreiches Jahr 2012.

Nehmt aber bitte in kauf, dass ich zumindest die Leute auslache, die auf sowas noch stolz sind, und von ener späteren normalen Rente in Deutschland träumen....

Ich reihe mich dann mal mit ein in die guten Wünsche UND vor allem den Lachern,gibt immer noch Idioten die nichts dazu lernen

<p>Dank Goolive habe ich nu Anatidenphobie</p>

Keoma (61)


Themen: 189
Beiträge: 20035
Nachricht
Direkt-Link

Am 27.12.2011 um 09:30:

Zitat (Doom5):

 

Ich reihe mich dann mal mit ein in die guten Wünsche UND vor allem den Lachern,gibt immer noch Idioten die nichts dazu lernen

Danke. Bin schon gespannt, wann hier unsere Helden der Arbeit erscheinen, um wieder zu erzählen, wie stolz sie doch sind, nichtmal das zu verdienen, was in Holland jeder Rentner bekommt.

Oder die sind nun erstmal geschockt, dass es sowas in einem direkten Nachbarland gibt.....

 

 

-------------------- Nachträglich editiert von amerikaner am 27.12.2011 09:36

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...
God save America...

Doom5 (49)


Themen: 101
Beiträge: 1620
Nachricht
Direkt-Link

Am 27.12.2011 um 09:37:

Die Helden der Arbeit sind noch damit beschäftigt zu koordinieren welchen schlecht bezahlten Job sie zu erst machen wollen um ja keine lange Weile zu haben,oder auch um nicht da drüber nachdenken zu müssen warum sie Hunger schieben,keine Zeit haben und so weiter,hauptsache erstmal abgelenkt vom Alltagsproblem,nun ja,ich bin auch mal gespannt was noch so kommt,speziell von einer Person

<p>Dank Goolive habe ich nu Anatidenphobie</p>

ChackaLackaBumBum
Direkt-Link

Am 27.12.2011 um 09:48:

Würde in Deutschland nicht so viel Gled für Arbeitslose ausgegeben, könnte die Grundrente hier auch höher sein, ist einfach so.

Kann man der guten Frau Merkel nicht mal einen Vorwurf machen. Wo soll das Geld herkommen dafür? Wenn sie auch nur mit dem Vorschlag kommen würde, Hartz4 & Co. abzuschaffen, ist sie die längste Zeit Bundeskanzlerin gewesen.

Ich bin wirklich kein Fan der USA, aber das es solche Sachen wie Hartz4 gar nicht gibt, symphatisiere ich stark. Jeder ist seines Glückes Schmied und man muss nicht mit 16 schwanger werden und dadurch keinen Abschluss oder eine Ausbildung machen können.

Wenn ich weiß, dass ich nichts vom Staat zu erwarten habe, dann bemühe ich mich eben rechtzeitig um eine vernünftige Ausbildung.

Und jetzt kommt nicht wieder mit den ganzen armen Arbeitslosen, die ja so gerne arbeiten würden, aber nichts finden. Komischerweise hört man aus Ländern, die diese Nichtsnutz-Mentalität nicht haben, auch nie derartiges Gemeckere. ;)

-------------------- Nachträglich editiert von ChackaLackaBumBum am 27.12.2011 09:49

tHeGroSseR
Direkt-Link

Am 27.12.2011 um 09:53:

Zitat (ChackaLackaBumBum):

Würde in Deutschland nicht so viel Gled für Arbeitslose ausgegeben, könnte die Grundrente hier auch höher sein, ist einfach so.

Kann man der guten Frau Merkel nicht mal einen Vorwurf machen. Wo soll das Geld herkommen dafür? Wenn sie auch nur mit dem Vorschlag kommen würde, Hartz4 & Co. abzuschaffen, ist sie die längste Zeit Bundeskanzlerin gewesen.

Ich bin wirklich kein Fan der USA, aber das es solche Sachen wie Hartz4 gar nicht gibt, symphatisiere ich stark. Jeder ist seines Glückes Schmied und man muss nicht mit 16 schwanger werden und dadurch keinen Abschluss oder eine Ausbildung machen können.

Wenn ich weiß, dass ich nichts vom Staat zu erwarten habe, dann bemühe ich mich eben rechtzeitig um eine vernünftige Ausbildung.

Und jetzt kommt nicht wieder mit den ganzen armen Arbeitslosen, die ja so gerne arbeiten würden, aber nichts finden. Komischerweise hört man aus Ländern, die diese Nichtsnutz-Mentalität nicht haben, auch nie derartiges Gemeckere. ;)

Jein, Sozialhilfe gibts schon in Amerika. Aber zeitlich limitiert auf 5 Jahre. Danach ist Schicht im Schacht.

ChackaLackaBumBum
Direkt-Link

Am 27.12.2011 um 09:57:

Zitat (tHeGroSseR):

 

Jein, Sozialhilfe gibts schon in Amerika. Aber zeitlich limitiert auf 5 Jahre. Danach ist Schicht im Schacht.

Trotzdem nicht zu vergleichen mit unserem Sozialsystem.^^

Es kann niemand sagen, dass er in seinem Leben niemals arbeitslos werden wird, von daher ist eine gewisse Grundsicherung absolut sinnvoll und vernünftig, aber irgendwo ist dann auch mal gut. :)

Keoma (61)


Themen: 189
Beiträge: 20035
Nachricht
Direkt-Link

Am 27.12.2011 um 09:57:

Zitat (ChackaLackaBumBum):

Würde in Deutschland nicht so viel Gled für Arbeitslose ausgegeben, könnte die Grundrente hier auch höher sein, ist einfach so.

Kann man der guten Frau Merkel nicht mal einen Vorwurf machen. Wo soll das Geld herkommen dafür? Wenn sie auch nur mit dem Vorschlag kommen würde, Hartz4 & Co. abzuschaffen, ist sie die längste Zeit Bundeskanzlerin gewesen.

Ich bin wirklich kein Fan der USA, aber das es solche Sachen wie Hartz4 gar nicht gibt, symphatisiere ich stark. Jeder ist seines Glückes Schmied und man muss nicht mit 16 schwanger werden und dadurch keinen Abschluss oder eine Ausbildung machen können.

Wenn ich weiß, dass ich nichts vom Staat zu erwarten habe, dann bemühe ich mich eben rechtzeitig um eine vernünftige Ausbildung.

Und jetzt kommt nicht wieder mit den ganzen armen Arbeitslosen, die ja so gerne arbeiten würden, aber nichts finden. Komischerweise hört man aus Ländern, die diese Nichtsnutz-Mentalität nicht haben, auch nie derartiges Gemeckere. ;)

Blödsinn, auch den Arbeitslosen geht es dort wesentlich besser.

Mein Kumpel, der dort 25 Jahre wohnt, hat dort nicht einen Tag offiziell gearbeitet, besitzt aber mittlerweile ein schönes Haus, ein fast neues Auto und auch sonst lebt er dort besser, als jeder Hartz 4 Empfänger bei uns.

 

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...
God save America...

Keoma (61)


Themen: 189
Beiträge: 20035
Nachricht
Direkt-Link

Am 27.12.2011 um 09:59:

Zitat (tHeGroSseR):

 

Jein, Sozialhilfe gibts schon in Amerika. Aber zeitlich limitiert auf 5 Jahre. Danach ist Schicht im Schacht.

Dafür haben sie aber ein relativ freies Waffengesetz.  Macht bestimmt auch Sinn, wenn man vom Staat keine Kohle mehr bekommt.....

 

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...
God save America...

Keoma (61)


Themen: 189
Beiträge: 20035
Nachricht
Direkt-Link

Am 27.12.2011 um 10:00:

Zitat (ChackaLackaBumBum):

 

Trotzdem nicht zu vergleichen mit unserem Sozialsystem.^^

Es kann niemand sagen, dass er in seinem Leben niemals arbeitslos werden wird, von daher ist eine gewisse Grundsicherung absolut sinnvoll und vernünftig, aber irgendwo ist dann auch mal gut. :)

Stimmt, irgendwann ist es mal gut. Wie sowas dann auszusehen hat, sieht man an Holland. Vorher ist garnichts gut.

 

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...
God save America...

tHeGroSseR
Direkt-Link

Am 27.12.2011 um 10:06:

Zitat (amerikaner):

 

Dafür haben sie aber ein relativ freies Waffengesetz.  Macht bestimmt auch Sinn, wenn man vom Staat keine Kohle mehr bekommt.....

 

Naja, in Amerika, jedenfalls den Gegenden wo keine Grossmetropolen sind, und das ist ja von der Flaeche her der groesste Teil, macht ein Waffengesetz in der Form auch Sinn.

Dafuer haben die Amis in den Grossstaedten mit den Nachteilen des dortigen Waffengesetzes ordentlich zu kaempfen ^^

MrJung
Direkt-Link

Am 27.12.2011 um 10:18:

Zitat (amerikaner):

 

Stimmt, irgendwann ist es mal gut. Wie sowas dann auszusehen hat, sieht man an Holland. Vorher ist garnichts gut.

 

ganz ehrlich, ich wünschte die ganzen hartz4 assis, würden abwandern nach holland......

 

und ja, wer hartz4 bezieht war zu faul sich nen neuen job zu suchen in der zeit wo er arbeitslosengeld 1 bekam

und ja wer nach der schule direkt hartz4 bezieht war zu faul, sich um nen ausbildungsplatz zu bemühn....das schulende kommt nicht unverhofft.....

 

und wer als selbstständiger hartz4 bezieht, war zu blöd reserven anzulegen oder hat die reisleine zum ausstieg aus der minuslage nicht gezogen......

 

jeder hatz4 fuzzi kann mir sagen was er will.....es ist zu 100% das eigene versäumnis, das zu beenden....

 

und nein, das argument ich verdien nicht genug wenn ich arbeite zieht bei mir nicht....man hätte seinen ausbildungweg verbessern können...wenn man grosse gehaltswünsche hat...

 

ChackaLackaBumBum
Direkt-Link

Am 27.12.2011 um 10:20:

Zitat (MrJung):

 

ganz ehrlich, ich wünschte die ganzen hartz4 assis, würden abwandern nach holland......

 

und ja, wer hartz4 bezieht war zu faul sich nen neuen job zu suchen in der zeit wo er arbeitslosengeld 1 bekam

und ja wer nach der schule direkt hartz4 bezieht war zu faul, sich um nen ausbildungsplatz zu bemühn....das schulende kommt nicht unverhofft.....

 

und wer als selbstständiger hartz4 bezieht, war zu blöd reserven anzulegen oder hat die reisleine zum ausstieg aus der minuslage nicht gezogen......

 

jeder hatz4 fuzzi kann mir sagen was er will.....es ist zu 100% das eigene versäumnis, das zu beenden....

 

und nein, das argument ich verdien nicht genug wenn ich arbeite zieht bei mir nicht....man hätte seinen ausbildungweg verbessern können...wenn man grosse gehaltswünsche hat...

 

Danke!!!

 

MrJung
Direkt-Link

Am 27.12.2011 um 10:22:

ich meine mich erinnern zu können das der arbeitgeberservice von der arbeitslosenverwaltung zu mir meinte:

 

arbeitslose finden innerhalb von 2 monaten einen job oder gar nicht,

 

oder von amtswegen finden müssen!

 

 

Mic920
Direkt-Link

Am 27.12.2011 um 10:35:

Zitat (amerikaner):

 

Blödsinn, auch den Arbeitslosen geht es dort wesentlich besser.

Mein Kumpel, der dort 25 Jahre wohnt, hat dort nicht einen Tag offiziell gearbeitet, besitzt aber mittlerweile ein schönes Haus, ein fast neues Auto und auch sonst lebt er dort besser, als jeder Hartz 4 Empfänger bei uns.

 

 

In Holland scheint die Kohle auf Bäumen zu wachsen!

Also ehrlich ab und zu haust du einen Mist raus da stehen einem die Haare zu Berge, aber das liebe ich an dir, man hat immer was zu lachen.

 

102 Beiträge • 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Nächste Seiteoben