1 Beiträge • unten

Asssassins Creed Odyssee....Das Spiel ebenso eiene Odyssee, wie die angeblichen Systemanforderungen?

Corrado (30)


Themen: 20
Beiträge: 255
Nachricht
Direkt-Link

Am 15.11.2018 um 12:37:

Hey Leute:)

 

So manch einer kennt es bestimmt. Man spielt den ersten Teil eines Spiels und dann verfolgt man die zukünftigen Releases..

 

Aber auch die Anforderungen der GAMES werden schärfer. Openworld-Karten, Grafik die seinesgleichen sucht..

 

Nun ja viele Freunde Verwandte, wollten also nun nach längerer Pause wieder bei Assassins Creed Odyssee einsteigen.

Und wandten sich an mich. ich sollte Ihre PCs/Notebooks auf Tauglichkeit prüfen, schauen ob zu mindest die minimalen Systemanforderungen erfüllt werden.

 

Die Seite von Ubisoft hielt sich was die Anforderungen angeht erstmals relativ flach.

 

#I5 oder AMD Vergleichbarer Prozessor

#GTX660 mit 2GB VRAM

#8GB RAM 

#47 GB an Festplattenspeicher.

 

Dadurch, dass keine Spezifikationen der jeweiligen CPU/APUS genannt worden, könnte man davon ausgehen, dass Intel Quadcore6600...oder Phenom oder sogar ein Dual Core Pentium mit mindestens 2,6 GHZ ausreichen müssten.

 

Also Systeme gecheckt, konatktiert, was investiert werden sollte.  Hardware aufgerüstet, aktuelle Treiber installiert und natürlich aktuelle Updates für das OS gezogen Windows10/7/8.1

Nur mal so überall waren die Grafikkarten vor der Installation von dem Game deutlich besser als eine GTX660!

Sprich GTX780/980/1080/670 etc.

 

Als man das Spiel starten wollte.. wurde kurz geladen und ohne Kommentar schloss sich das Fenster einfach..

 

Tagelang suchte man, stolperte dann über "aktuelle" Systemanforderungen... Immerhin wurden nun konkrete CPUs erwähnt die es minimum sein sollten..

 

Aber auch hier fehlte die Aussage: Warum!!

 

Dann stellte sich heraus, dass diese CPUs bestimmte Befehlssätze können, die kein Phenom kann...die kein ATHLON X2 kann..viel I3/i5 vor 2013 auch nicht können.

Das GAme erkennt, dass die CPUs diese "Befehlssätze" nicht können und bricht einfach kommentarlos ab...

 

Ds was jedoch am Schwachsinnigsten ist:

Diese Befehlssätze machen theoretisch nur dann Sinn wenn ganz schwache oder integrierte Grafikkarten sei es onboard/ integriert in die CPU/APU sind.

ABER warum dann eine Grafikkarte die über das Middle-Segment des Gamings rausschießt verlangen oder dogar eine TOp-Grafikkarte?

 

Wie habt ihr das mit Assassins Creed Odyssee für euch wahrgenommen? Hattet ihr Probleme und was haltet ihr von Ubisofts Heransgehenweise?

 

 

 

-------------------- Nachträglich editiert von Corrado am 15.11.2018 12:39

So lange du kämpfst bleibst du standhaft, erst wenn du aufgibst, fällst du zu Boden...

1 Beiträge • oben