Icon

FORUMREGELN

Die goolive - Forum Regeln (Stand: 28.03.2013)
(Die nachfolgend in rot markierten Wörter und Abkürzungen stellen plattformspezifische Ausdrücke dar, welche im Forum Anwendung finden und deren Bedeutung vorausgesetzt wird.)

Grundlage für das Forum sind die goolive AGB (www.goolive.de/agb ) in ihrer jeweils gültigen Fassung.
Ein Verstoß gegen diese stellt auch eine Zuwiderhandlung gegen die Forumregeln dar.

Das Forum wird betreut durch ein Team von Supportern (SUP).
Diese sind sowohl Ansprechpartner für alle dort auftretenden Fragen und Probleme im Zusammenhang mit Themen, sowie für die Durchsetzung der Regeln zuständig.
Supporter sind nicht verantwortlich für die von Usern veröffentlichten Inhalte. Verstöße gegen die Forum-Regeln sind den Supportern zu melden!
Den Anweisungen der Supporter ist stets Folge zu leisten!
Eine Übersicht, welche Supporter online sind, findet man hier.

Ein Thema im Forum wird auch "Topic" oder "Thread" genannt. Ein Beitrag in einem Topic wird unter anderem als "Posting" oder als "posten" bezeichnet.
Topicersteller (TE) und Poster erstellen Themen und Beiträge in Eigenverantwortung.

Die Forumsprache ist Deutsch. Beiträge in anderen Sprachen sind nicht gestattet.
Geduldet werden anderssprachige Fachbegriffe sowie Auszüge aus dem Englischen.
Komplette Postings in Englisch sind jedoch verboten.
Allgemeinverständliche Umgangssprache ist gestattet, jedoch keine abstrakten Schreibweisen wie z.B.:
  • bEiiiTrÄgE wiiE DiiieseR hiiER!!!!!!!!!!!
  • B-e/i-t\r-ä(g)e=w/i\e:d[i]e-s/e\r{h}i>e
  • Beiträge komplett in Fett-Schrift (diese sind nur den Supportern vorbehalten!)
  • Beiträge komplett in Kursiv-Schrift
Um direkt auf einen bestimmten Beitrag eines anderen Users zu antworten, besteht die Möglichkeit, diesen mittels des entsprechenden Button zu "zitieren".
Zum Zwecke der Übersichtlichkeit darf das Zitat auf Auszüge gekürzt werden, eine inhaltliche Veränderung des Textes ist jedoch nicht zulässig.

Generell wird eine sachliche und höfliche Ausdrucksweise ("Nettiquette") erwartet.
Dazu gehört auch die Unterlassung von Provokationen jeglicher Art. Streitigkeiten privater Art sind auch privat zu klären.
Unstimmigkeiten mit Entscheidungen oder Weisungen von Supportern sind ebenfalls nur per privater Nachricht (PN) zu klären.

Mit der Eröffnung eines Topics tritt der Ersteller es an die Community ab.
Ein generelles Recht auf Schließung besteht nicht, ist aber aus folgenden Gründen möglich:
  • Zeitüberschreitung (z.B. Termine für Veranstaltungen; Geburtstags- und Glückwunsch-Topics)
  • persönliche Veränderungen (z.B. Single-Topics; Themen mit konkreten Hilfegesuchen)
  • Aktualität (z.B. aktuelles Weltgeschehen bei Wendung der Lage; Falschmeldungen)
Wünscht ein User aus oben genannten oder ähnlichen Gründen die Schließung seines Thema, schreibt er einen Supporter diesbezüglich an, welcher dann individuell entscheidet.

Nicht gestattete Themen sowie Inhalte
  • Austausch von lizenzgeschützen Dateien (Musik, Spiele, Software, Filme, etc.)
    (ebenso wie die Verlinkung zu entsprechenden Seiten)
  • jugendgefährdende Inhalte (pornographischer/erotischer/gewalttätiger Art)
    (Ausnahmen bestehen für die Kategorie "Ab18", dort gelten gesonderte Regeln)
  • Veröffentlichung von privaten (E-Mail)Adressen, Telefonnummern sowie Namen
  • Veröffentlichung von privaten Nachrichten, auch Nachrichten sowie deren Inhalte von goolive-Mitarbeitern
  • Angebote & Werbung; Diskussionsthemen zu bestimmten Firmen/Produkten sind gestattet
    (Werbung ist nur den goolive-Werbepartnern vorbehalten)
  • Beschwerde-Topics über andere User (Anprangerung) sowie Beleidigungen
  • Sexgesuche
    (ebenso wie die Verlinkung zu entsprechenden Seiten)
  • Themen und Beiträge über Entscheidungen oder Mitarbeiter von goolive
    (sofern diese nicht von goolive-Mitarbeitern erstellt wurden)
  • "Betteltopics" z.B. für Gästebucheinträge (GB), Geschenke, Bewertungen etc. bei goolive
    (ebenso wie die Verlinkung zu anderen Webseiten aus ähnlichem Grund [Votings, Counter, etc.])
  • Spendentopics sind nur gestattet, wenn sie einen uneigennützigen, nachvollziehbaren Grund haben
  • "Doppeltopics" – Themen zu denen bereits ein nahezu identisches, noch aktuell diskutiertes Topic besteht
    (ausgenommen sind Topics zu persönlichen Anliegen)
  • Offtopic-Beiträge (OT) – Inhalte in Wort und Bild, die nicht dem Thema des Topics entsprechen
    (sachnahe Beiträge werden in Maßen akzeptiert, in Massen jedoch gelöscht)
  • Themen für andere User eröffnen
    (weder für Nicht-goolive-Mitglieder, noch für andere User; Ausnahme: Glückwunsch-Topics)
goolive behält sich darüber hinaus das Recht vor, einzelne Beiträge oder ganze Topics zu löschen.

Verstöße und Sanktionen

Wird von den Supportern ein Verstoß festgestellt, wird der entsprechende Beitrag gelöscht.
Besteht der Verstoß bereits im Eröffnungsposting eines Themas, haben die Supporter das Recht, unpassende Inhalte zu bearbeiten ("editieren", kurz "EDIT" genannt),
wenn dadurch der Sinn erhalten bleibt, und die Fortführung des Topics möglich ist.
Ist dieses nicht der Fall, wird das Thema gesperrt, sowie Beitrag und Topic gelöscht.
Auch einzelne Beiträge können editiert werden.
Die Begründung, warum ein Posting entfernt wurde, steht in jedem Thema anstelle des gelöschten Beitrags.
Da jeder User im Forum in Eigenverantwortung schreibt, wird auch generell davon ausgegangen, dass er hinterher noch weiß, wann er was und wo im Forum veröffentlicht hat, bzw. wie seine Meinung zu einem Thema war.
Daher ist es nicht Aufgabe der Suppoter, jeden gelöschten Beitrag mit jedem User endlos zu diskutieren.
Zwar kann im Einzelfall nochmals auf einen Verstoß eingegangen werden, im Regelfall sollte allerdings der Löschgrund unter etwaiger Zuhilfenahme der Forum-Regeln ausreichend sein.

Verstöße eines jeden Users werden intern dokumentiert und je nach Schwere und Häufigkeit geahndet.
Als Sanktionen können gegen den User Forumsperren verhängt werden.
In dieser Zeit ist es dem User möglich im Forum zu lesen, aber nicht auf Beiträge zu antworten oder neue Topics zu erstellen.
Diese "Auszeit" sollte auch dazu genutzt werden, sich nochmals mit den Forenregeln auseinanderzusetzen, um etwaigen weiteren Verstößen vorzubeugen.
Die Länge jeder Sperre ist individuell und berücksichtigt sowohl die Art des Verstoßes sowie die Anzahl der bereits zuvor verhängten Sperren.
Bei der Berücksichtigung werden auch eventuelle vorherige Accounts des Users mit einbezogen. Wiederholte Forensperren können eine Löschung des Profils zur Folge haben.

Bei Fragen zu Entscheidungen eines Supporters ist dieser direkt per privater Nachricht zu kontaktieren, nicht über das Forum!
Die Supporter führen ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus, somit ist nicht jeder 24 Stunden am Tag online verfügbar!
Erst wenn innerhalb dieser Zeit keine Rückantwort erfolgt ist, sollte sich der User an einen anderen Supporter oder deren Teamleitung wenden.